Herzlich willkommen auf der Internetseite des Vereins Selko e.V.

Selko e. V. ist der Verein zur Förderung von Selbsthilfe-Kontaktstellen e. V. und als solcher der Dach - und Fachverband der Berliner Selbsthilfekontaktstellen.

Sie finden auf diesen Seiten Informationen über die Kontaktstellen im Bereich Selbsthilfe und PflegeEngagement in Berlin.
Dazu gehört auch SEKIS, die zentrale Selbsthilfekontakt- und Informationsstelle, deren Träger der Verein Selko e.V. ist.
Der Verein ist Träger von vier Einrichtungen:

  • SEKIS, der zentralen Berliner Selbsthilfe Kontakt- und Informationsstelle
  • der bezirklichen Selbsthilfe-Kontaktstelle SEKIS Charlottenburg-Wilmersdorf
  • der Kontaktstelle Pflegeengagement Charlottenburg-Wilmersdorf
  • und des Kompetenzzentrums Pflegeunterstützung, das die 12 Kontaktstellen Pflegeengagement und die Angebote zur Betreuung und Alltagsentlastung von Pflegebedürftigen in Berlin unterstützt.

Selko e.V. ist Kooperationspartner des Dachverbandes der Berliner Stadtteilzenten, dem Verband für sozial-kulturelle Arbeit, mit dem das Förderkonzept Stadtteilzentren realisiert wird.
Selko e.V. arbeitet eng mit den Berliner Krankenkassen und ihren Verbänden zusammen und ist Partner bei der Umsetzung der Selbsthilfeförderung nach § 20 h SGB V.
Selko e.V. ist Mitglied im Dachverband Deutsche Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen e.V., der als maßgeblicher Verband der Interessenvertretung der Selbsthilfe (§ 20 h SGB V) und der Patienten (§ 140f SGB V) anerkannt ist. Selko e.V. ist damit auch vertretungsberechtigt die Interessen der Selbsthilfe und der Patienten in den Gremien zu vertreten, in denen eine geregelte Patientenbeteiligung vorgesehen ist.

Selbsthilfe-Kontaktstellen Corona-Schutzkonzept

Ab dem 18. Mai werden die Einrichtungen der Selbsthilfe-Kontaktstellen schrittweise wieder öffnen. Die Mitarbeitenden der Berliner Stadtteilzentren, Nachbarschaftshäuser und Selbsthilfekontaktstellen bereiten sich darauf vor, ihre Einrichtungen wieder in Betrieb zu nehmen.

Für eine allmähliche Öffnung der Häuser und Beratungsstellen haben der Verband für sozialkulturelle Arbeit e. V. sowie der Dachverband der Berliner Selbsthilfekontaktstellen, Selko e. V., in Abstimmung mit der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales und dem Paritätischen Wohlfahrtsverband LV Berlin e. V. Empfehlungen für ein Corona-Schutzkonzept zusammengestellt. Die Empfehlungen enthalten Hinweise zur organisatorischen Umsetzung von Abstandsregeln und Hygienemaßnahmen vor Ort und zur aktiven Kommunikation mit Besuchenden und Mitarbeitenden.

Das Konzept von Selko e. V. und VskA finden Sie hier.